Laserbehandlung

Das Wort Laser Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation – ist eine Abkürzung aus der englischen Sprache, die übersetzt «Lichtverstärkung durch angeregte Strahlungsaussendung» bedeutet. Mit der innovativen Methode der Laserbehandlung können einige Bereiche der Zahnheilkunde sinnvoll unterstützt werden. In der Parodontologie kann ein Zahnarzt mittels Laser eine Reinigung der Zahntaschen durchgeführt werden. Dabei macht der Zahnarzt sich innerhalb der Laserbehandlung die gewebeabtragenden und bakterientötenden Eigenschaften des Laserlichtes zu nutze. Auch bei Wurzelbehandlungen kommt der Laser zum Einsatz. Hier dient er zur Sterilisation der behandelten Wurzelkanäle, um späteren Infektionen vorzubeugen. Gleiches gilt bei der Versorgung der Zähne mit Versiegelungen oder Füllungen. Auch hier werden die Bakterien auf und in der Zahnhartsubstanz inaktiviert, bevor der Zahn endgültig versorgt wird.

Notwendige Eingriffe mit einer Laserbehandlung verglichen mit konventionellen Behandlungen gestalten sich in der Regel schmerzfreier und blutärmer. Der Laser ermöglicht die schonende Entfernung des Entzündungsgewebes und damit verbunden eine Verminderung der Erreger im Bereich des Zahnhalteapparats.

Natürlich ist die Laserbehandlung eine Innovation der Zahnmedizin die durch den technischen Fortschritt und die Weiterentwicklung der Zahnmedizin profitiert hat und in den vergangen Jahren effizienter geworden ist.


Aktuell

27. 06. 2017
Rückkehr Frau med. dent. Nicole Kern